Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Aktiv. Freude. Genießen.

Die Erzeuger aus Kinzigtal & Spessart zeigen auf sehr genussvolle Weise, was die Region zu bieten hat. Landwirte, handwerkliche Verarbeiter, Gastronomie und Dorfläden laden zum Probieren ein.

Interessante Zeugnisse der Vergangenheit.

Geschichte. Heute. Verstehen.

Mehr als 30 Schlösser und Burgen finden sich in der Region zwischen Sinntal und Maintal. Sie haben ihre Faszination bis in die heutige Zeit bewahrt und sind immer ein lohnendes Ziel.

Für einen attraktiven ländlichen Raum

Wir. Stärken. Mittelpunkte.

Die Dörfer im Kinzigtal und Spessart bieten Heimat und Erholung bei gleichzeitig guter Infrastruktur. Wen es aufs Land zieht oder wer in den Dorfmitten bauen mag, dem greift der Main-Kinzig-Kreis gerne unter die Arme.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Vereint. Mehr. Erreichen.

Freiwilliges Engagement in allen Lebensbereichen und Facetten sorgt für Bewegung, Unterhaltung und gibt Geborgenheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Dynamische Sportlerehrung für großartige sportliche Leistungen

15. März. – Im vergangenen Jahr hat wieder eine große Zahl an Sportlerinnen und Sportler aus dem Kreisgebiet Spitzenleistungen gezeigt. Für „Podestplätze“ bei nationalen Meisterschaften und gute Leistungen bei internationalen Wettbewerben zeichneten Landrat Thorsten Stolz und Sportkreis-Vorsitzender Stefan Bahn über 100 Athletinnen und Athleten aus. Im Rahmenprogramm zeigten die „Jumping Swans“ von der TG Hanau, mit welch artistischem Geschick, Konzentration, Kondition und Rhythmusgefühl auch sie in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich gewesen sind. Mit einer kleinen Bildergalerie blickt der Kreis auf den Ehrungsabend zurück.

weiterlesen

Informationen zu Grippe auf der Internetseite des Kreises

13. März. – Die Grippe-Welle hat den Main-Kinzig-Kreis immer noch fest im Griff. Die Zahl der neu gemeldeten Erkrankungen flacht sich zwar ab, dennoch gehört diese Saison zu den intensivsten der vergangenen Jahre. Der Main-Kinzig-Kreis informiert über die Zahl der im Kreisgebiet gemeldeten Fälle sowie über Vorsichtsmaßnahmen, um sich selbst vor einer Infektion zu schützen.

weiterlesen

Ursachen und Auswirkungen des "kollektiven Albtraums"

1. März. - Ausstellung "14|18 – mitten in Europa" ab Freitag im Forum zu sehen. Der Erste Weltkrieg hat das Leben der Menschen, Gesellschaften und Staaten in Europa grundlegend verändert. An die Eskalation bis zum Beginn des Krieges, das Leid während der vier Jahre dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen und an die Folgen nach 1918 erinnert die Ausstellung "14|18 – mitten in Europa" des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge, die ab Freitag, 1. März, im Main-Kinzig-Forum Station macht. Landrat Thorsten Stolz wird die Ausstellung gemeinsam mit dem Landesverbandvorsitzenden des Volksbunds, Staatsminister a.D. Karl Starzacher um 17 Uhr eröffnen.

weiterlesen

Veranstaltungen

Konzert MUSIK HILFT

Musikerinnen und Musiker machen sich gemeinsam stark für die gute Sache: Mit dem Benefizkonzert MUSIK HILFT werden am Sonntag, 26. März, Spenden gesammelt, diesmal für die Tafel im Bergwinkel. In den vergangenen Jahren ist mit der Benefizaktion des Main-Kinzig-Kreises schon eine Spendensumme weit über 50.000 Euro zusammengekommen. Landrat Thorsten Stolz fungiert als Schirmherr und lädt alle interessierten Musikfreunde in die Stadthalle nach Schlüchtern ein.

weiterlesen

Blutspendeaktion im Forum

Jedes Jahr besteht im Main-Kinzig-Forum die Möglichkeit, Blut zu spenden. Die gemeinsame Aktion des Blutspendedienstes Hessen, der Kreisverwaltung, der Kreiswerke Main-Kinzig, der Kreissparkassen und anderen Kreisesellschaften findet am Dienstag, 2. April, statt. Bürgerinnen und Bürger sowie die Beschäftigten der Kreisverwaltung und deren Gesellschaften können an diesem Tag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr in den Räumen des Main-Kinzig-Forums Blut spenden. Auch in diesem Jahr winken Gewinne: fünf Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 20 Euro.

weiterlesen

Messe Wächtersbach

Die größte Verbrauchermesse im Main-Kinzig-Kreis öffnet am Samstag, 25. Mai, wieder ihre Pforten auf dem Freigelände am Wächtersbacher Rathaus. Der Kreis, seine Kreisgesellschaften und viele kreisangehörige Kommunen und Institutionen werden dabei erneut in einer gemeinsamen Halle auf dem Messe-Gelände zu finden sein. Selbst für eingefleischte MKKler gibt es hier viel zu entdecken - jede Menge Aktionen wie ein Lesemarathon locken Alt und Jung an die Stände.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Landrat besucht ambulanten Pflegedienstleister QValère

Jacqueline Eidner und Carina Hilfenhaus wagten vor fünf Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit im Bereich der ambulanten Pflege und haben es bis heute nicht bereut. Inzwischen betreuen sie 260 Menschen und können auf eine lange Warteliste verweisen. Etwa 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sie in den vergangenen Jahren eingestellt. Ihr Konzept geht auf und schon bald mussten sie sich umorientieren und nach neuen Räumen suchen. Ihnen stattete Landrat Thorsten Stolz nun einen Besuch ab.

weiterlesen

Neuer Kursangebot ermöglicht einen „Mieterführerschein“

Wie lüfte ich meine Wohnung richtig? Wie finde ich überhaupt eine Wohnung? Wie sieht ein Mietvertrag aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Mieterführerschein“. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Baugesellschaft Hanau, die auch Ideengeber dieses Projektes war, der Gesellschaft für Wirtschaftskunde, dem Mieterbund Hanau und vom Kommunalen Center für Arbeit (KCA) gefördert.

weiterlesen

Archiv Frauenleben sucht Interviewpartnerinnen

Das Archiv Frauenleben hat es sich zur Aufgabe gemacht, Material zur regionalen Frauengeschichte zu sammeln mit dem Ziel, den oft übersehenen Beitrag von Frauen an der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung in der Region zu dokumentieren. Als ein gemeinnütziger Verein ist das Archiv im Zentrum für Regionalgeschichte im Main-Kinzig-Kreis angesiedelt. Aktuell sucht der Verein für eine geplante Publikation Frauen, die aufgrund von Krieg, politischen Verfolgungen oder sozialer Unterdrückung ihre Heimat verlassen beziehungsweise fliehen mussten.

weiterlesen

Gemeinsam das wunderbare Barocktheater erhalten

Der Main-Kinzig-Kreis wird die Sanierung des Comoedienhauses in Wilhelmsbad unterstützen. Dazu hat der Kreisausschuss jetzt eine „Stuhlpatenschaft“ in Höhe von 4.000 Euro übernommen. Mit dieser Aktion setzt sich der „Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad“ seit wenigen Wochen für das „wunderbare Barocktheater“ ein. Landrat Thorsten Stolz und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler trafen sich kürzlich mit Vorstandsmitgliedern des Vereins, um den Beitrag des Kreises offiziell zu überreichen.

weiterlesen