Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Praxisferne Regelungen kosten "Zeit, Geld und Nerven"

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Schweitzer-Interview im Vorfeld der "Münchener Gespräche"

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Viele Unternehmen planen, Investitionen aus UK abzuziehen

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

DIHK veröffentlicht "Going International" 2019

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

DIHK veröffentlicht Arbeitsmarktreport 2019

mehr

 

Fachkräfteengpässe – trotz schwächerer Konjunktur

Logo Thema der WocheWährend sich die Geschäftserwartungen der deutschen Unternehmen eintrüben, haben dem aktuellen DIHK-Arbeitsmarktreport zufolge Fachkräfteengpässe nochmals leicht zugenommen. Um gegenzusteuern, schlägt der DIHK vor, die Berufliche Bildung zu stärken, die Menschen auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten und die Zuwanderung – auch aus Nicht-EU-Ländern – zu erleichtern.

mehr

Kohle-Kompromiss: Austariertes Maßnahmenpaket spiegelt den Konsens

Logo DIHK-AnalyseDamit der Ausstieg aus der Kohleverstromung hierzulande gelingt, hat die "Kohlekommission" ein Maßnahmenbündel erarbeitet, das der gemeinsamen gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird. Hermann Hüwels, DIHK-Bereichsleiter Energie, Umwelt, Industrie, erläutert den ambitionierten Ausstiegspfad und seine europäische Dimension. Dabei warnt er davor, den Kompromissvorschlag nur in Teilen umzusetzen.

mehr

 
    • 22.03.2019, Statement des DIHK-Präsidenten
      Brexit-Verschiebung nur ein Moment zum Durchpusten
      "EU hat die vier Grundfreiheiten des Binnenmarktes verteidigt"
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Die Staats- und Regierungschefs der 27 verbleibenden EU-Mitglieder haben sich darauf geeinigt, den EU-Austritt Großbritanniens zunächst auf den 12. April zu verschieben. Falls London den Austrittsvertrag annimmt, verlängert sich die Frist bis zum 22. Mai. Damit drohe weiterhin ein harter Brexit, befürchtet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK).
    • 22.03.2019
      DIHK-Jahresbericht: Das Wichtigste aus 2018
      Themen, Positionen, Finanzen und mehr
      Cover DIHK-Jahresbericht 2018
      Im vergangenen Jahr verzeichnete die deutsche Wirtschaft das neunte Wachstumsjahr in Folge – wirtschaftspolitisch war es dennoch ein turbulentes Jahr, geprägt etwa von der langwierigen Regierungsbildung hierzulande und globalen Unsicherheiten. Eine Rückschau und eine Bilanz seiner Aktivitäten bietet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einer aktuellen Publikation.
    • 21.03.2019, Statement und Erhebungsergebnisse zum Download
      EU-Zusammenhalt wichtiger als Brexit-Zugeständnisse
      Eric Schweitzer fordert "klare Kante" der EU
      Cover DIHK-Sonderauswertung Brexit
      Trotz der Zitterpartie um den Brexit ist deutschen Unternehmen eine klare und geschlossene Haltung der 27 EU-Staaten wichtiger als weitere Zugeständnisse an die ausstiegswilligen Briten. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor.
    • 21.03.2019
      "Skills Experts"-Programm in Afrika offiziell gestartet
      AHK-Angebot hilft deutschen Betrieben bei der Qualifizierung
      Illu "Skills Experts"
      Mit dem erfolgreichen Beginn eines dualen Ausbildungsganges für Köche und Hotelfachkräfte in Kenia hat das vom Bundeswirtschaftsministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) geförderte "Skills Experts"-Programm seine Arbeit aufgenommen.
    • 20.03.2019, Statement von Achim Dercks
      Bessere Duldungsregeln für Geflüchtete in Ausbildung!
      Unternehmen brauchen mehr Rechts- und Planungssicherheit
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Dass die Bundesregierung aktuell eine Reihe von aus Sicht der Wirtschaft sinnvollen Vorschlägen des Bundesrats für eine Neugestaltung der 3+2-Regelung zur Ausbildungsduldung Geflüchteter abgelehnt hat, bedauert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK).
Alle Meldungen
 

Publikationen des DIHK

DIHK-Publikationen Logo

IHK-Lehrstellenbörse

Banner IHK-Lehrstellenbörse

Auch auf Facebook Facebook Logo Instagram Instagram

Wirtschaft 4.0

Illu Wirtschaft 4.0

Schwerpunkt Brexit

Illu zum Schwerpunkt BrexitDie Briten wollen den EU-Austritt – wie geht es nun weiter? Infos zum Brexit