Aktuelles

Einladung zum Innovation Camp 4-.5. April 2019

Veranstaltung
Innovation Camp: Zukunftskonzepte zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

Vom 4.–5. April 2019 kommen in Halle (Saale) regionale und überregionale AkteurInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen, um gemeinsam nachhaltige Lösungsansätze für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum Sachsen-Anhalts zu erarbeiten.

www.innovation-camp.eu

Pressemitteilung vom 18. März 2019
Für 2,9 Mio. Euro entstehen hochwertige Ferienwohnungen & Gastronomie
Willingmann bei Richtfest für Bergwaldlofts in Schierke: „Investitionen stärken Harz-Tourismus“

Der Harz-Tourismus boomt: Allein seit 2015 ist die Zahl der Gäste und Übernachtungen in der sachsen-anhaltischen Harzregion um rund zwölf Prozent gestiegen. 2018 steht mit 1,17 Millionen Gästeankünften (+3,6% zum Vorjahr) und 3,16 Millionen Übernachtungen (+5%) ein neues Allzeithoch zu Buche. Dieser anhaltend positive Trend wird durch Investitionen in das Gastgewerbe und die touristische Infrastruktur befördert. Mehr erfahren

Wanderer im Harz überqueren Fluss

Pressemitteilung vom 15. März 2019
Wissenschaftsminister spricht im Bundesrat zur BAföG-Reform
Willingmann: „Orientierungsstudium muss in die BAföG-Förderung einbezogen werden“

Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat am Freitag im Bundesrat in Berlin für Nachbesserungen am geplanten BAföG-Änderungsgesetz geworben. „Ich begrüße es ausdrücklich, dass die Bundesregierung 1,8 Milliarden Euro bis 2022 zur Verfügung stellt, um die Zahl der Geförderten und die Chancengleichheit bei der Bildungsfinanzierung zu erhöhen; dafür ist die geplante Anhebung des BAföG-Höchstsatzes von 735 auf 850 Euro pro Monat ein wichtiger Beitrag. Zugleich können mit der Neuregelung auch Verschuldungsängste bei Studierenden abgebaut werden“, betonte Willingmann. „Bedauerlich ist es jedoch, dass nach dem aktuellen Gesetzentwurf Angebote zur Studienorientierung nicht in die BAföG-Förderung einbezogen werden.“

Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 14. März 2019
Minister überreicht sieben Urkunden
Blankenburgs Ortsteile als Erholungsorte anerkannt / Willingmann: „Im Harz wird Urlaub zum Erlebnis“

Sieben auf einen Streich: Börnecke, Cattenstedt, Derenburg, Heimburg, Hüttenrode, Timmenrode und Wienrode sind von heute an staatlich anerkannte Erholungsorte. Die Urkunden für die sieben Ortsteile der Stadt Blankenburg (Harz) hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute an Bürgermeister Heiko Breithaupt überreicht. Die Kernstadt Blankenburg (Harz) hatte das entsprechende Prädikat bereits im November 2016 erhalten. Insgesamt sind im Land Sachsen-Anhalt derzeit rund 45 Orte und Ortsteile als Heilbäder, Kur- oder Erholungsorte staatlich anerkannt. Mehr erfahren

Die Blankenburger Ortsteile Börnecke, Cattenstedt, Derenburg, Heimburg, Hüttenrode, Timmenrode und Wienrode sind von heute an staatlich anerkannte Erholungsorte im Harz.

Presseinformation vom 13. März 2019
Willingmann stellt neuen Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg vor

Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz den neuen Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg, Prof. Dr. med. Hans-Jochen Heinze, vorgestellt. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, einen national und international hochangesehenen Kliniker und Wissenschaftler für die Leitung der Magdeburger Universitätsmedizin zu gewinnen“, erklärte Willingmann, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrats des Uniklinikums ist.

Leitlinien zur Entwicklungszusammenarbeit Sachsen-Anhalt

Pressemitteilung vom 12. März 2019
Land justiert Entwicklungszusammenarbeit neu: Fairer Handel und nachhaltiger Konsum im Fokus / Kabinett beschließt neue Leitlinien des Wirtschaftsministeriums

Sachsen-Anhalt erweitert seine Leitlinien zur Entwicklungszusammenarbeit. Das Kabinett hat heute die entsprechende Vorlage des Wirtschaftsministeriums beschlossen. Bislang lag der Fokus vor allem auf der Förderung von Bildungs- und Informationsarbeit im Inland, von Nichtregierungsorganisationen sowie der Humanitären Hilfe. Hinzu kommen künftig Schwerpunkte wie die Stärkung von fairem Handel und nachhaltigem Konsum sowie die Einbeziehung von Unternehmen und Wissenschaft in die Entwicklungszusammenarbeit. Durch die Überarbeitung der Leitlinien will Sachsen-Anhalt zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bis 2030 beitragen. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 4. März 2019
Land fördert Breitbandausbau in Gewerbegebieten mit 283.000 Euro
Highspeed-Internet für Wolmirstedt / Wünsch: „Stärkt Zukunftsfähigkeit der Unternehmen“   

Schnelles Internet für rund 50 Unternehmen in Wolmirstedt (Landkreis Börde): Sachsen-Anhalt unterstützt den Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Nord I, II und III sowie südlich des Mittellandkanals mit ca. 283.000 Euro. Den Förderbescheid aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Wolmirstedts Bürgermeisterin Marlies Cassuhn überreicht. Den Zuschlag für den Ausbau mit Glasfaserleitungen, die künftig Übertragungsraten von mindestens 100 Mbit pro Sekunde (jeweils Down- und Upload) ermöglichen, hat nach einer EU-weiten Ausschreibung die Deutsche Telekom erhalten. Mehr erfahren

Land fördert Breitbandausbau in Gewerbegebieten in Wolmirstedt mit 283.000 Euro

Pressemitteilung vom 3. März 2019
Ausfuhren der Unternehmen legen um 5,9% zu, Einfuhren um 18,1%
Neues Allzeithoch bei Exporten und Importen / Willingmann: „Sachsen-Anhalts Außenhandel lief auch 2018 auf Hochtouren“

Sachsen-Anhalts Außenhandel hat im vergangenen Jahr ein neues Allzeithoch erreicht: Die Exporte der Unternehmen stiegen 2018 um 5,9 Prozent auf mehr als 16,3 Milliarden Euro (2017: 15,4 Mrd. Euro). Die Importe nach Sachsen-Anhalt wuchsen sogar um 18,1 Prozent auf gut 19,2 Milliarden Euro (2017: 16,3 Mrd. Euro).

Mehr erfahren

Pressemitteilung des Statistischen Landesamts vom 27. Februar 2019
Ergebnisse der Tourismusstatistik für das Jahr 2018
Erfolgreiches Tourismusjahr für die Beherbergungsbetriebe in Sachsen-Anhalt: 1,2 % mehr Übernachtungen als im bisherigen Rekordjahr 2017

Die Gäste- und Übernachtungszahlen des Jahres 2018 bestätigen erneut, dass das Tourismusaufkommen ein stabiler Wirtschaftsfaktor für Sachsen-Anhalt ist. Mehr erfahren

Ergebnisse der Tourismusstatistik für das Jahr 2018

Pressemitteilung vom 26. Februar 2019
Konferenz zum Abschluss der 1. Phase des Projektes „S3Chem“ in Halle
Land beteiligt sich an EU-Chemie-Plattform / Ude: „Wissensaustausch über Ländergrenzen hinweg“

Sachsen-Anhalt will die heimische Chemieindustrie weiter stärken und beteiligt sich dafür künftig an der entsprechenden „Smart Specialisation Platform“ (S3) der Europäischen Union. Dafür überreichte Staatssekretär Dr. Jürgen Ude auf der heutigen Konferenz zum EU-Projekt „S3Chem“ in Halle (Saale) einen „Letter of Commitment“ an die Direktorin des Europäischen Chemie-Regionen-Netzwerks ECRN, Renatka Krcova. Mehr erfahren

Staatssekretär Dr. Jürgen Ude überreicht auf der Konferenz zum EU-Projekt „S3Chem“ in Halle (Saale) einen „Letter of Commitment“ an die Direktorin des Europäischen Chemie-Regionen-Netzwerks ECRN, Renatka Krcova.

Pressemitteilung vom 26. Februar 2019
Wirtschaftsministerium fördert Offensive „Handwerk digital“ mit knapp 400.000 Euro 
Staatssekretär Wünsch überreicht Zuwendungsbescheid

Kräftiger Schub für die Digitalisierung im Handwerk: Im Rahmen der „Digitalen Agenda“ des Landes unterstützt das Wirtschaftsministerium die Offensive „Handwerk digital“ in den Jahren 2019 und 2020 mit rund 393.500 Euro. Den entsprechenden Förderbescheid hat Digitalisierungs-Staatssekretär Thomas Wünsch heute auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse in Leipzig an die federführende Handwerkskammer Halle/Saale überreicht, die selbst knapp 100.000 Euro Eigenmittel beisteuert.

Mehr erfahren

Staatsekretär Thomas Wünsch überreicht Förderbescheid an Handwerkskammer Halle (Saale) für Offensive "Handwerk digital".
Minister Prof. Dr. Armin Willingmann

Pressemitteilung vom 26. Februar 2019
Willingmann: „Neues Hochschulgesetz wird Gründungsgeschehen in Sachsen-Anhalt deutlichen Schwung verleihen“ / Landesregierung gibt Novelle zur Anhörung frei

Das Landeskabinett hat am Dienstag den Entwurf der Hochschulgesetz-Novelle zur Anhörung freigegeben. „Das neue Hochschulgesetz greift zahlreiche Diskussionspunkte der Wissenschaftspolitik der vergangenen Jahre auf und will die Wissenschaftseinrichtungen in ihrem besonderen Stellenwert für die Entwicklung Sachsen-Anhalts stärken. So soll beispielsweise durch die Novelle dem Gründungsgeschehen in Sachsen-Anhalt deutlicher Schwung verliehen werden“, erklärte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann. Mehr erfahren

Portrait Prof. Dr. Armin Willingmann

Pressemitteilung vom 26. Februar 2019
Umfrage des Hochschulverbandes / Minister erstmals auf Spitzenplatz
Willingmann ist „Wissenschaftsminister 2019“: „Freue mich über Vertrauen und Anerkennung“

Von 3 auf 1: Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann ist von den Mitgliedern des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) zum deutschen „Wissenschaftsminister des Jahres 2019“ gewählt worden.

Mehr erfahren


Pressemitteilung vom 21. Februar 2019
Wirtschaftsminister Willingmann überreicht Förderbescheid
Thyssenkrupp Presta Ilsenburg investiert 16,6 Millionen Euro und schafft 67 neue Arbeitsplätze

Die thyssenkrupp Presta Ilsenburg GmbH zählt zu den erfolgreichsten Herstellern von Nockenwellen und Exzenterwellen für Verbrennungsmotoren. Mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt stellt sich das Unternehmen auf den Wandel in der Autobranche ein: Noch in diesem Jahr soll am Standort in Ilsenburg die Produktion von Rotorwellen für Elektroautos anlaufen. Thyssenkrupp investiert dafür insgesamt 16,6 Millionen Euro in eine neue Produktionshalle samt Maschinen und Anlagen und schafft 67 neue Arbeitsplätze. Mehr erfahren

thyssenkrupp Presta Ilsenburg